NAVI

Today About  Guests  Flashs  Talk
AKP  New  Thoughts  Music  YGO-Side
Find  Fantasy  Looks  Links
Grounds  Mail  Yesterday  Remember 

Thoughts

now...

Ach scheiße... manchmal würd ich am liebsten davonlaufen... So wie immer... Immer nur davonlaufen, dass ist am einfachsten, geht am schnellsten... Rennen, rennen, rennen...
Ich bin feige... ich weiß... ja und?
Lasst mich doch!
19.5.06 00:07


Werbung


Lost

Manchmal... Da wird es mir richtig bewusst... Ich will...
So sehr... Warum...?
Ich bin so verloren...
Hilfe...? Ich will eigentlich keine Hilfe! Ich will... ich will...
Warum ist das so...? Warum ist das nicht anders...?
Ich glaube, irgendwann halte ich das nicht mehr aus... Ich will nur noch schlafen... Dann ist es wahr...
Ich bin so verloren...

I try to run, I try to flee
...but you can't run from reality
I try to run, to run away
...no use to call 999

(Oxymoron – Run from Reality)

Ich will doch nur...
19.4.06 00:40


Cry…

Kennt ihr das, wenn man einfach mal heulen will? Einfach mal alles von der Seele heulen, sich einfach mal gehen lassen, einfach mal alles laufen lassen. Es muss nicht mal einen Grund geben, weil es vielleicht davor genug verdr?ngte Gr?nde gab? aber einfach mal heulen?
?nur heulen?
15.2.06 02:46


Never mind

Es gibt Dinge, die ich nicht hier rein schreiben kann, weil es ?ber Menschen ist, die den Blog lesen?
Es ist nichts Schlimmes, aber etwas, was mich bedr?ckt und nachdenklich stimmt?
Bei diesem Gedanken wird mir schlecht? Mir wird immer schlecht, wenn ich ?ber Unangenehmes nachdenken muss? Wie ne Art Selbstschutz vor tr?ben Gedanken, die mich wieder zwingen w?rden, diesen einen t?dlichen Gedanken zu denken, der so gef?hrlich ist?

Es gibt Dinge, an die ich mich eigentlich schon gew?hnt haben m?sste. Die so oft schon vorgekommen sind, aber die trotzdem so seltsam tief gehen? Ich kaue wieder an den Fingern?geln? Komisch, dass ich daran sehe, wie es mir geht? Ich habe noch 5 lange Fingern?gel?, die anderen sind noch nicht ganz abgefressen, es tut noch nicht weh? Ich gebe mir noch 5 oder 6 Tage?

Es gibt Dinge, die hofft man, obwohl es egoistisch und selbstgef?llig ist? Die f?r einen Menschen das Gl?ck, aber f?r einen selbst ein Teil Ungl?ck bedeuten?
Ich habe so hart daran gearbeitet diesen Charakterzug zu verlieren? Aber manches kann man eben nicht ?ndern, selbst mit dem Wissen, dass oben genanntes eintritt? Man sich selbst wieder ein St?ck kaputt macht?

Es gibt Dinge, die traue ich mich nicht zu denken, die aber trotzdem einfach in den Sinn kommen?

?und wieder wird mir schlecht?
8.2.06 11:43


Morning living

Busfahrt...
Drau?en steht neben einer Haltestelle eine Telefonzelle. Ein Mann putzt ihre Fenster, w?hrend ein anderer Mann drinnen telefoniert.
Am n?chsten Halt m?chte ein Mann einsteigen. Bei ihm ist seine Frau ? sie sitzt im Rollstuhl. Keiner hilft den zwei ?lteren Leuten, und erst, als ich meine Sitznachbarin bitte aufzustehen, werden die Leute auf die Zwei aufmerksam.
Der Bus f?hrt weiter.
Auf dem B?rgersteig l?uft eine braun-rote Katze und an der Ampel geht eine Horde kleiner Kinder ?ber die Stra?e.
Bei einem weiteren Halt geht der Busfahrer zu dem Mann und seiner Frau. Er fragt unfreundlich, wo sie aussteigen m?sse, w?hrend drau?en ein Mann im mittleren Alter seinen Bus verpasst und ein langhaariger Student seinen ersten Joint raucht.
Als die Fahrt weiter geht und ich schlie?lich aussteige, ?berlege ich mir, was die Menschen so denken.
Wie viel Papier w?rde man wohl brauchen, um alle Gedanken aufzuschreiben, die jeder einzelne denkt? Wie dick w?re das Gedankenbuch eines einzelnen Menschen?
Es gibt bestimmt viele unsinnige und dumme Gedanken...
Ich frage mich manchmal, warum wir so leben wie wir es tun.
So kompliziert...
Was spricht dagegen, nicht jeden Tag dasselbe zu tun und einmal seinen ?Plan? zu vergessen?
18.10.05 15:25


An dich - meine Liebe



An dich - meine Liebe

Worte ? ein letztes Mal gesprochen.
Sind still verhallt ? ungeh?rt.
Deine Ohren sind taub ? deine Seele verschlossen.
Du bist so weit entfernt ? entfernt von mir.
Ich leide, doch du bist blind ? nimmst nichts wahr.
Ich vermisse dich ? deine W?rme,
die schon so lang erloschen ist ? wie dein Leben.
Warum siehst du mich nicht?
Warum h?rst du mich nicht ? wenn ich nach dir rufe?
Ich gehe zugrunde ? an deinem Tod,
und du bist nicht da.
Ich will dich hassen ? doch ich hasse die Welt.
Ich will dich vergessen ? doch lebe in Erinnerungen.
Die Zeiger bewegen sich nicht ? die Zeit steht still.
Meine Gedanken kreisen ? kreisen um dich;
f?hren sich unendlich fort ? und bleiben stehen.
H?ngen an deinen Worten ? deiner Liebe.
An deinen Zeilen ? deinen Letzten.
Dein letzter Brief ? verschwommene Tinte.
Verworrene Worte ? ein letztes Mal?
?PS ? Ich liebe dich.?


by me

Ich mag es... *seufz*
16.10.05 03:06


Happiness

Kennt ihr das Gef?hl, wenn man die ganze Zeit l?cheln k?nnte?
Wenn alles irgendwie so... normal scheint und man alles so nehmen kann wie es kommt, weil man denkt, es kann einem egal sein, es wird sowieso alles wieder Ok. Alles wird gut...
Man m?chte Lachen, sich freuen, Freunde umarmen und einfach leben...
Jeder Muskel spannt sich an vor Aufregung, was als n?chstes passiert ? im positiven.
Man m?chte vor Gl?ck quietschen, weil einem bewusst wird, wie man sich im Augenblick f?hlt, dass man sonst vielleicht zufrieden ist, aber gl?cklich nur in diesem Augenblick.
Die ganze Freude will raus, man will sich Luft machen... man m?chte am liebsten alles mit seiner Laune anstecken. Man l?chelt das sch?nste L?cheln, das man hat und bezaubert so die Welt ? macht sie ein St?ck heller...
Diese Tage, diese Momente, sind Balsam f?r die Seele, weil man gern an sie zur?ckdenkt...

Ich denke, dieses Gef?hl ist ?Gl?ck?. Wenn man sich so f?hlt, ist man ?gl?cklich?... ich definiere es zumindest so...

Im Augenblick bin ich gl?cklich...
8.10.05 18:06


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de



Guy/s on-Life